Daspfarrlogo4webals Symbol

Nach einer alten Tradition soll das Bistum Passau Gründer der Pfarre sein. Wahrscheinlich aber kam Passau erst Mitte des 12. Jh. in den Besitz unserer Pfarre, als die grund-herrliche Gründung der Vohburger entstanden sein dürfte. In einer Urkunde des Bischofs Altmann von Passau (1083) wird die Kirche zu Aschirichesbrucca als eine schon bestehende Pfarre angeführt. Im Jahre 1159 wurde die Pfarrkirche zu Bruck an der Leitha durch Conrad von Passau dem Stift der Augustiner Chorherren in St. Pölten übergeben, in deren Besitz die Pfarre bis zum Jahr 1784 blieb, als Joseph II. unter vielen anderen Klöstern auch das Stift St. Pölten auflöste.
Patron des Stiftes St. Pölten war der Hl. Hippolyt, von dem auch die Stadt St. Pölten (St. Polid – 1617) ihren Namen erhielt. Die Augustiner Chorherren führten daher in ihrem Stiftswappen das „Y“ als Symbol ihres Patrons.
Die Pfarre Bruck an der Leitha übernahm dieses Zeichen in seinem Pfarrwappen, welches heute noch das Portal des Pfarrhofes ziert.
wappen